BALTISCHE IMPRESSIONEN

 

Freitag, 01. Juni 2012: Anreise in Tallinn

Mit dem Auto von Josef Zass fuhren wir nach München und parkten es im Parkhaus am Flughafen. Der Flug führte uns von München zunächst nach Riga, der Abflug war um 08:25 Uhr und um 11:35 Uhr landeten wir in Riga. Den Aufenthalt verbrachten wir im Terminal, aßen eine Kleinigkeit und schlenderten der Terminalhalle herum. Der Weiterflug in Riga war um 13:20 Uhr und wir landeten in Tallinn um 14:15 Uhr. Nach der Ankunft in Tallinn wurden wir mit einem Bus ins Hotel Radisson Blu Olumpia**** gebracht.

Das Hotel Radisson Blu in Tallinn.

Das Einchecken im Hotel (ohne eigenen Voucher), dem Hotel lagen die Namen bereits vor, war problemlos.
Um 19:00 Uhr fand das Begrüßungstreffen in der Hotellobby (Schild: BALTICVISION) statt.
Die Reise durch die baltischen Länder wurde vom Reiseleiter Janis Liekmanis besprochen.
Von ihm erhielten wir auch das persönliche Informationspaket für diese Reise.

Die Zimmer im Hotel waren ausgezeichnet, ebenfalls das reiche Abendbuffet im großen Restaurant.

 

 

Samstag, 02. Juni 2012: TALLNN-CESIS

 
Reise von Tallinn nach Osten bis Lahemaa und weiter nach Süden über Tartu nach Cesis in Lettland.

Nach dem Frühstück fahren wir auf gut ausgebauten Straßen in den Lahemaa Nationalpark, in dem wir die Herrenhäuser von Palmse und Vihula besichtigen.

Auf der Schnellstraße Laagna tee verlassen wir Tallinn. Das Gutshauses Palmse. Der alte Jagdkeller.
     
Kostbare Gegenstände aus früherer Zeit sind hier ausgestellt. Das Herrenhaus Vihula. Gartenanlage am Herrenhaus Vihula.

Danach besuchen wir die Universitätsstadt Tartu, in der Estland zu einen unabhängigen Staat ernannt wurde.

     
Rathaus von Tartu. Fresken der Universität. Seitenansicht der Johanniskirche.

Dort besichtigen wir die charmante Altstadt und die 1632 gegründete Universität. Weiter geht unsere Reise nach Cesis, eine lettische Hansestadt mit schmalen Straßen, Schlossruinen und wunderschönen Gärten.

Das Kolonna Hotel in Cesis. Die mittelalterliche Burg. Die Johanniskirche.

Check-in im Hotel Kolonna Cesis*** 

Sonntag, 03. Juni 2012: CESIS-VILNIUS

 
Reise von Cesis über Rundale und weiter nach Süden nach Vilnius in Litauen.

Durch den Gauja-Nationalpark fahren wir in den beliebten Urlaubsort Sigulda.

     
Das neue Schloss in Sigulda Jauna pils.  Schloss Rundale.  Deckengemälde in einem Schlosszimmer.

Dort besichtigen wir die Ruinen der Bischofsburg und der Schwertritterburg. Auf unseren Weg nach Vilnius, der uns an Riga vorbeiführt, besichtigen wir die ehemalige Sommerresidenz kurländischer Herzöge - das Schloss Rundale. Nach einer Führung durch das Schloss fahren wir durch die Landschaft Litauens und erreichen Vilnius am späten Nachmittag.
Check-in im Hotel Radisson Blu Lietuva****

   
Die Einfahrtstraße in die Hauptstadt von Litauen Vilnius. Das Radisson Blue Hotel. 

Montag, 04. Juni 2012: VILNIUS-KLAIPEDA

Reise von Vilnius über Trakei und weiter nordwestlich über Palendriei nach Klaipeda in Litauen.

Vilnius ist berühmt für seine mehr als 1200 Barockbauten und 48 Kirchen. Auf dem morgendlichen Stadtrundgang durch die Altstadt, sehen wir die Kathedrale, den Gediminasturm, die Peter-und Paul-Kirche, die St. Anna-Kirche, die Alte Universität und das Tor der Morgenröte. Danach fahren wir weiter nach Trakai, die mittelalterliche Hauptstadt Litauens, in der wir die Wasserburg im Galve-See besichtigen.  

     
Die Kuppel der Kirche der Apostel Peter und Paul .  Die Kasimir-Kirche.  Der Präsidentenpalast in Vilnius. 
     
Das Bildnis der Schwarzen Madonna.  Die Inselburg Trakai.  Die Häuser der Karäer. 

Anschließend Weiterfahrt nach Klaipeda, wo wir am späten Nachmittag ankommen.

 
Das Hotel Radisson Blu in Klaipeda. 

Check-in im Hotel Radisson Blu Klaipeda****

Dienstag, 05. Juni 2012: KLAIPEDA

 
Fahrt von Klaipeda auf die Kurische Nehrung.

Dieser Tag führt uns auf einen Ausflug zur Kurischen Nehrung. Dies ist ein 100 km langer Landstreifen, zwischen Ostsee und dem Kurischen Haff, mit kleinen Fischerdörfern,

     
Überfahrt von Klaipeda in den Nationalpark Kurische Nehrung.   Am Hexenberg stehen hölzerne Figuren aus der Märchen- und Sagenwelt.  Das Thomas-Mann-Haus in Nida. 
     
Die Dünen bei Nida.  Erinnerung an die 750 Jahr Feier von Klaipeda.  Anna Neander, 2Annchen von Tharau", die Pfarrerstochter. 

Pinienwäldern und endlosen Sanddünen. Wir besuchen den Hexenberg in Juodkrante, fahren anschließend nach Nida und spazieren auf die Große Düne. Besuchen das Thomas Mann-Haus und lernen den charmanten Kurort kennen. Rückfahrt nach Klaipeda.

Am Abend nehmen wir ein litauisches Abendessen im Restaurant Luja ein.

Mittwoch, 06. Juni 2012: KLAIPEDA-RIGA

Klaipeda gehört erst seit 1923 zu Litauen und war vorher mehrere Jahrhunderte lang unter dem deutschen Namen Memel bekannt. Auf dem morgendlichen Stadtrundgang besuchen wir die Altstadt mit ihren schmalen Straßen aus Kopfsteinpflaster, altertümliche Zunfthäuser, den Theaterpark sowie den Ännchen von Tharau Springbrunnen.

 
Das historische Segelschiff Meridianas. Ein Rauchfangkehrer auf dem Giebel eines Hauses. Gepflegte Parkanlagen prägen das Stadtbild von Klaipeda.

Weiterfahrt von Klaipeda zum Nationalpark Plaeliai über Siauliai nach Riga.

Unser Weg führt uns weiter in den Samogitia Nationalpark, in dem wir den malerischen Plateliai-See umlaufen. Nach dem Spaziergang um den See herum fahren wir nach Siauliai und besichtigen den Berg der Kreuze, einer der heiligsten Plätze des katholischen Litauens.

Am See Plateliai, dem größten See des Nationalparks Zemaitijos.

     
Der Berg der Kreuze, Kryžiu kalnas.  Herta Weinberger am Berg der Kreuze, Kryžiu kalnas.  Ein Rapsfeld nördlich von Joniskis. 

Nach Norden fahren wir weiter nach Lettland und erreichen Riga am späten Nachmittag.

Check-in im Hotel Radisson Blu Latvija****

Donnerstag, 07. Juni 2012: RIGA

Riga wurde 1201 vom Bischof Albert gegründet und ist die größte Stadt der drei baltischen Hauptstädte. Die Stadt weist eine Vielfältigkeit verschiedener architektonischer Stile auf.

Gebäude der lettischen Zentralbank in Riga. Jugendstilhaus. Freiheitsdenkmal.
Der Brunnen im Stadtpark. Die Bremer Stadtmusikanten. Kugel und Hahn, Wächter von Riga.

Auf dem Stadtrundgang durch die Altstadt sehen wir das Rigaer Schloss, den Dom, die Petrkirche, das Schwedentor, die Drei Brüder, die Große und die Kleine Gilde und das Freiheitsdenkmal. Für den Nachmittag bieten wir einen fakultativen Ausflug in das belebte Seebad Jurmala an, berühmt für seine Holzarchitektur und sandigen Strände.

Ausflugsfahrt von Riga zum Seebad Jurmala.

Am Abend genießen wir ein lettisches Abendessen im Restaurant La Boheme.

Freitag, 08. Juni 2012: Riga-Tallinn

Fahrt von Riga zurück nach Tallinn.

Unsere Reise führt uns entlang der Küstenstrasse in den estnischen Sommerurlaubsort Pärnu. Dort werden wir eine kleine Tour durch den Ort machen und gemütlich am Strand spazieren gehen.

Am Strand in Pärnu. Die Rüütli-Straße in Pärnu. Landschaft südlich von Tallinn.

Der Tag klingt mit der Fahrt nach Tallinn aus, die durch die nördlichen Wälder Estlands führt.
Check-in im Hotel Radisson Blu Olympia****

Samstag, 09. Juni 2012: Tallinn

Tallinn weist eine bezaubernde Mischung von mittelalterlicher Friedlichkeit und modernen Stadtleben auf. Im Sommer ist die mittelalterliche Altstadt mit ihren vielen Läden, Galerien, Souvenirgeschäften, Straßencafes und Restaurants sehr belebt. Der Stadtrundgang führt uns entlang der alten Stadtmauer in die Altstadt, in der wir die Burg auf dem Domberg, den Dom, die Alexander-Newsky-Kathedrale und das mittelalterliche Rathaus sehen.

Blick auf die Altstadt von Tallinn vom Domberg und der Patkuli Aussichtsterrasse aus. Blick in den Kreuzungsbereich vonLaikmaa. Die Alexander Newsky-Kathedrale.
Musikfestival am Rathausplatz. Schloss Kadriorg. Ein Teil des Torbogens am Portal die Schwarzhäupterhauses.

Am Nachmittag besuchen wir den Kadriorg Park und besichtigen dort den Kadriorg-Palast mit seiner Kunstsammlung.

Abendessen im mittelalterlichen Restaurant Peppersack. Sogar ein mittelalterlicher Heimatabend wird uns geboten.

Unser Gelage im Restaurant Pfeffersack. Bauchtanzvorführungen. Ritterkampf im Pfeffersack.

Sonntag, 10. Juni 2012: Abreise in Tallinn

Transfer zum Flughafen und Rückflug. Der Abflug im Flughafen Tallinn war um 15:30 Uhr und die Flugzeit zurück nach Riga dauerte 55 Minuten. Der Weiterflug nach München war um 18:10 Uhr und nach 2 Stunden 15 Minuten landeten wir wieder in München.

Fenster schließen